News & Aktionen

Marktkalender

Profil & Historie

Produkte

Händler

Impressionen

Rund um den Markt

Stadtteil

Gemeinschaft

Kontakt

 
Händler mit Herz

Auch die Händler des Wandsbeker Wochenmarktes haben etwas gemeinsam: Sie tun alles für ihre Kundschaft. Mit viel Wissen rund um ihre Produkte übernehmen sie gerne die wertvolle Beratung, die einem Kunden in Supermärkten und Discountern versagt bleibt. Alle Marktstände sind Familienbetriebe, die von fleißigen Angestellten unterstützt werden.





bredenow

Hannelore Bredenow

Hannelore Bredenow verkauft schon seit 1989 auf dem Wandsbeker Wochenmarkt, und zwar nur samstags. Bei ihr gibt es Nüsse, Trockenfrüchte und Süßigkeiten – ein breit gefächertes Sortiment, das seinesgleichen sucht und wo jeder etwas findet. Soweit es möglich ist, werden auch Sonderwünsche erfüllt; was Hannelore Bredenow nicht im Angebot hat, versucht sie zu beschaffen. Darüber hinaus finden Sie sie bezeiehungsweise ihren Ehemann Rainer Bredenow: Di – Isestraße, Mi – City-Nord und City-Süd, Do – Turmweg und Burchardplatz, Fr – Isestraße, Sa – Eidelstedt.

 



moritz

Klaus Moritz 

Klaus Moritz hat kürzlich das Geschäft von seinem Bruder Rolf übernommen, der sich in den Ruhestand verabschiedet hat. Auch er ist Markthändler der vierten Generation und hat schon in jungen Jahren seine Eltern Lotti und Henri, deren Domäne Fischwaren in allen Variationen war,  tatkräftig auf dem Wochenmarkt unterstützt. Sie finden ihn in Wandsbek freitags und samstags, außerdem mittwochs in der City-Süd, sonntags auf dem Fischmarkt und auf Sonderveranstaltungen, zum Beispiel bei der Veranstaltungsreihe „Hamburger Fischmarkt auf Reisen“, wo er mit seinen Kollegen für Hamburg wirbt. 

 



schacht

Obsthof  Schacht 

Der Obstbauer Jürgen Schacht hat den Betrieb von seinem Vater übernommen und handelt seit 1998 auf dem Wandsbeker Wochenmarkt, tatkräftig unterstützt von Ehefrau Anke und Tochter Katharina, soweit es deren Zeit zulässt. Bei ihnen gibt es Äpfel, Birnen, Pflaumen, Zwetschen, Himbeeren, Erdbeeren, süße und saure Kirschen, Honig, Obstbrände und selbstgemosteten Saft. In Wandsbek finden Sie Schachts freitags und samstags – im Sommer auch mittwochs, außerdem in der Sommerzeit dienstags und freitags in Neustadt/Holst. 

 



bewersdorff

Thomas Bewersdorff

Gärtnermeister Thomas Bewersdorff ist Wochenmarkthändler der zweiten Generation und seit 1976 auf dem Wandsbeker Wochenmarkt. Unterstützt wird er dabei von seiner Ehefrau Luise – und Sohn André, ebenfalls Gärtner, ist mit im Geschäft. Bei Bewersdorffs gibt es Tulpen, Stauden und Beet- und Balkonpflanzen, und zwar dienstags bis samstags. Außerdem sind sie ebenfalls dienstags und freitags in Bergedorf und mittwochs und samstags in Lohbrügge auf dem Wochenmarkt. 

 



roenn

Birgit von Rönn

Einzelhandelskauffrau Birgit von Rönn, geb. Annen, hat das Geschäft 2005 von ihrer Mutter Gundi übernommen. Sie ist Händlerin der dritten Generation, denn schon Oma Posewang war in Wandsbek auf dem Markt. In ihrem Selbsterzeugerbetrieb gibt es Blumen von April bis Juni freitags und samstags und Gemüse ganzjährig freitags und samstags. 

blumen_roenn 


Die Blumen sind die Domäne von Matthias von Rönn.

 



puttfarcken

Klaus Puttfarcken 

Der gelernte Schweißer Klaus Puttfarcken ist schon seit über 40 Jahren auf dem Wochenmarkt, auch er ist Händler der zweiten Generation und teilweise Selbsterzeuger. Bei ihm gibt es Blumen, Tanne und selbstgezogene Tomaten, und zwar an jedem Wochentag – montags bis samstags. 

 



puttfarcken

Lars Butenhoff  

Der Baumschüler Lars Butenhoff beschickt den Wochenmarkt schon in der dritten Generation, er selbst ist seit 20 Jahren in Wandsbek. Bei ihm gibt es Pflanzen und Winterhartes für den Garten, und zwar mittwochs bis samstags. Erwähnenswert ist überdies ein zusätzlicher Verkaufshänger, der zu besonderen Anlässen wie Ostern und Erntedank die Kundschaft entzückt, denn dort gibt es allerlei Schnickschnack, Deko und Blumengestecke für drinnen und draußen, dies ist die Domäne von Lars Butenhoffs Partnerin. 

 



luett

Frank Lütt

Die Familie Lütt steht bereits seit 1964 und heute in zweiter Generation auf dem Wandsbeker Wochenmarkt. Hier gibt es Wurst, Schinken und Fleisch nach handwerklicher Tradition. Seit 2003 führt Fleischermeister Frank Lütt das Familiengeschäft, 2009 wurde das Angebot um einen Käsestand mit regionalen und internationalen Käse- und Molkereiprodukten erweitert. Hier werden auch viele hausgemachte Spezialitäten  wie Frischkäse, Quarkspeisen und vieles mehr angeboten. Seit 2014 kann Ihnen die Familie Lütt  auch Hackfleisch auf dem Wandsbeker Wochenmarkt anbieten. Dieses wird „live“ vor ihren Augen im Fahrzeug hergestellt. Qualität, Frische und Freundlichkeit stehen bei der Familie Lütt stets im Vordergrund.

 



krohn

Matthias Krohn

Matthias Krohn arbeitet seit 29 Jahren auf dem Wochenmarkt, seit 1990 ist er selbständig und in Wandsbek zu finden. Bei ihm dreht sich alles ums Geflügel, es gibt Frischfleisch, Wurst und diverse Salate, und zwar freitags und samstags in Wandsbek, außerdem finden Sie ihn dienstags in Finkenwerder und Mittwoch nachmittags in Jenfeld.

 



poehlsen

Edda Pöhlsen

Edda Pöhlsen, die das Geschäft mit ihrem Sohn Björn führt, ist seit 1981 auf dem Markt. Hier finden Sie selbstgezogene Hühner, Suppenhühner und Eier, außerdem gibt es Saisonspezialitäten wie Weihnachtsgänse und Lamm. Pöhlsens sind freitags und samstags für Sie da, ansonsten finden Sie sie mittwochs in Winterhude, donnerstags in Groß-Borstel und freitags auf der Vogelweide. 

 



heucke

Ralf Heucke

Gärtnermeister und Selbsterzeuger Ralf Heucke ist Wochenmarkthändler der fünften Generation und selbst schon seit 40 Jahren auf dem Wochenmarkt. Bei ihm gibt es Gemüse, Stiefmütterchen und Beet-und Balkonpflanzen, und zwar dienstags, freitags und samstags. Dienstag und Donnerstag nachmittags finden sie Heuckes in Farmsen. 

kartoffel_heucke 

2012 verstarb unser „Wandsbeker Urgestein“, der Kartoffelhändler Heinzi Denker, und nach dessen Tod wurde dieser Stand von Familie Heucke übernommen. Mit Sabine dahinter ist aber alles beim Alten geblieben.

 



bremer

Claus Bremer

Claus Bremer ist in zweiter Generation auf dem Wandsbeker Wochenmarkt und zwar ist er mit zwei Geschäften vertreten. An seinem Obststand gibt es Erdbeeren, Kirschen, Äpfel, Birnen und den Saisonartikel Spargel. Claus Bremer selbst hat vor vielen Jahren sein Hobby zum Beruf gemacht – der passionierte Jäger verkauft Wild und Geflügel, und zwar im Sommer dienstags bis samstags und in der Winterzeit freitags und samstags. 

 



sannmann

Wolfgang Sannmann

Der Gemüsehändler Wolfgang Sannmann ist seit 1971 in dritter Generation auf dem Wandsbeker Wochenmarkt, seine Eltern kannten noch den alten Wandsbeker Wochenmarktplatz. Irmi und Wolfgang Sannmann finden Sie freitags und samstags in Wandsbek, Mittwoch und Freitag nachmittags in Jenfeld. 

 



vonhacht

Willi von Hacht

Willi von Hacht ist Markthändler der sechsten Generation, bei ihm gibt es Obst und Südfrüchte, und zwar dienstags bis samstags. Unterstützt werden Ingrid und Willi von Hacht von Tochter Monika und Sohn Stefan, womit die nächste Generation auf dem Markt gesichert ist. 

 



reimers

Wolfgang Reimers

Bei Wolfgang Reimers gibt es Gemüse in riesiger Auswahl, vorwiegend aus der Region, den Andrang kann er nur mit Hilfe von Mitarbeiterin Conny und den Söhnen Bastian und Fabian (wechselweise im Einsatz) bewältigen. Sie finden ihn mittwochs, freitags und samstags auf dem Wandsbeker Wochenmarkt. 

 



berger

Rolf Berger

Der Blumenhändler Rolf Berger verkauft seit 1967 auf dem Wandsbeker Wochenmarkt, und zwar täglich – von montags bis samstags. Bekannt ist er wegen seiner Rosen, doch es gibt auch andere Schnittblumen. Darüber hinaus macht er Trauerfloristik. 

 



mueller

Heiner Müller

Heiner Müller verkauft selbstgezogenes Obst, Gemüse und Blumen. Er beschickt den Wandsbeker Wochenmarkt seit 1985 und ist der einzige Marktbeschicker, der zwar wochentags, aber nicht samstags in Wandsbek ist. Sie finden ihn hier dienstags, donnerstags und freitags.

 



rosendahl-ohlrau

Andreas Rosendahl-Ohlrau

Andreas Rosendahl-Ohlrau ist gelernter Fleischer und hat das Fleisch- und Wurstwarengeschäft von seiner Mutter Renate übernommen, die schon seit 1957 auf dem Wandsbeker Wochenmarkt handelte. Sie finden ihn Mittwoch vormittags in Stelle und nachmittags in Winsen sowie freitags und samstags in Wandsbek. 



 



schneider


Stefan Schneider 

Stefan Schneider führt seit Januar 2015 das Geschäft von Bruno Feierabend weiter, der es sich jetzt im wohlverdienten Ruhestand gemütlich macht. Und doch kennt ihn (fast) jeder, denn der gelernte Einzelhandelskaufmann hat schon 30 Jahre lang Bruno Feierabend auf dem Markt kräftig unterstützt. Sie finden ihn mit Obst, Gemüse und Südfrüchten freitags und sonnabends in Wandsbek, mittwochs treffen Sie ihn auf dem neu eingerichteten Wochenmarkt am Hansaplatz in St. Georg.

 



jungesbluth

André Jungesbluth

André Jungesbluth führt das in Wandsbek alteingeführte Fleisch- und Wurstwarengeschäft seit Mitte 2002, der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann wird tatkräftig unterstützt von Ehefrau Tanja und einem eingespielten Team. Sie finden Jungesbluths dienstags, mittwochs, freitags und samstags in Wandsbek, donnerstags auf dem Rathausplatz in Schenefeld und Freitag nachmittags in Nusse. Außerdem können Sie ihn unter www.jungesbluth.eu erreichen. 

 




Frank_broecker

Frank Broecker

Frank Broecker ist Markthändler der vierten Generation und hat das Geschäft 2006 von seinem Vater Fritz übernommen. Bei ihm gibt es Frischfisch und zwar freitags und samstags. 


 




Heino_Richters

Heino Richters

Sein Vater Wilhelm etablierte das Geschäft auf dem Wandsbeker Wochenmarkt, er selbst übernahm es in der zweiten Generation von seiner Mutter Gisela 1979, nachdem er schon viele Jahre mitgearbeitet hat. Heino Richters verkauft Obst und Gemüse montags, mittwochs bis samstags und im Winter ab Mittwoch. 

 



burmeister

Günther Burmeister

Der Fischhändler Günther Burmeister leitet das Familienunternehmen schon in der dritten Generation. Sie finden ihn und Tochter Melanie donnerstags bis samstags in Wandsbek. Seine Spezialitäten sind hausgemachte Salate, Matjes aus eigener Herstellung, selbstgeräucherter Fisch und fangfrischer Fisch auf Anfrage. Außerdem finden Sie ihn sonntags auf dem Fischmarkt oder in seiner Räucherei in Rothenburgsort, wo Sie Donnerstag und Freitag nachmittags in seinem Hofladen einkaufen können. 

 



granitza

Kai Granitza

Bei Kai Granitza hat das Geschäft 2004 von seinem Vater in der zweiten Generation übernommen. Bei ihm gibt es Schnittblumen sowie Beet- und Balkonpflanzen, und zwar dienstags bis samstags. 

deko_granitza 

Unterstützt wird er dabei von Ehefrau Bianca die sich nebenan in einem eigenen Verkaufshänger auf dekorative Sträuße spezialisiert hat, ebenso auf Hochzeits- und Trauerfloristik, und zwar freitags und samstags. Außerdem treffen Sie die Eheleute Granitza in ihrem Geschäft im Krohnstieg 57, 22415 Hamburg an.

 



granitza

René Richter  

René Richter verstärkt die „Fischfraktion“ auf dem Wandsbeker Wochenmarkt seit  2008, bei ihm gibt es Salate, Räucher- und Frischfisch, und zwar dienstags, mittwochs und samstags. Außerdem finden Sie ihn auf der Langen Reihe donnerstags und auf der Vogelweide freitags. 

 



sambo

Peter-Alexander Sambo  

Peter-Alexander Sambo ist der neueste Händlerzugang auf dem Wandsbeker Wochenmarkt. Bei ihm gibt es Tageszeitungen und Zeitschriften in großer Auswahl, außerdem „Rauchwaren“, also alles rund ums Rauchen. Sie finden ihn, tatkräftig unterstützt von Ehefrau Monika, in Wandsbek von Donnerstag bis Samstag, darüber hinaus in Bergedorf von Montag bis Freitag. 

 



hencke

Tania Hencke   

Tania Hencke ist „Käse-Schümann“, bei ihr gibt es Käsespezialitäten in diversen Variationen. In Wandsbek finden Sie sie freitags und samstags, außerdem an der Isestraße dienstags und freitags und auf dem Turmweg donnerstags. 


 



made by webjoiner.de
Quarre Kelb Kamps Cinemaxx C&A Startseite